ÖGLA AKADEMIE Webinar-Reihe: Schutzgut Landschaft – Sachverständigen-Tätigkeit für Behörden und Gericht

Webinar 1/4: Grundlagen der Sachverständigentätigkeit für das Schutzgut Landschaft / Seminar für Einsteiger*innen und NGOs / 03.12.2021 / 13:00 – 16:00.Das erste Webinar in der Serie bietet einen praxisnahen Überblick zu den vielfältigen Aufgabenstellungen für das Schutzgut Landschaft und soll in die Materie einführen.   In diesem ersten und kostenlosen Webinar der Reihe werden die…Read More

ÖGLA AKADEMIE Seminarreihe: Umsetzung der ÖGLA Landschaftsdeklaration

LANDSCHAFT 2020+Die österreichischen Landschaften haben einen unschätzbaren gesellschaftlichen, kulturellen, ökologischen und ökonomischen Wert. Dieser Wert ist zunehmend bedroht. Deshalb braucht es ein klares politisches Bekenntnis und ein nationales Ziel, unsere Landschaften als multifunktionale Räume, die für alle bedeutsam sind, zu schützen und nachhaltig zu entwickeln. Die ÖGLA hat in Kooperation mit dem Umweltdachverband ein Positionspapier…Read More

Ökosoziale Steuerreform auf den zweiten Blick: Handlungsbedarf auf allen Ebenen deutlich

Die kürzlich vorgestellte ökosoziale Steuerreform macht nach Ansicht des Umweltdachverbandes weiteren Handlungsbedarf auf vielen Ebenen deutlich: „Nach jahrzehntelangen Diskussionen ist mit der vorliegenden Reform nun endlich der Einstieg in die CO2-Bepreisung geschafft. Der Anfangspreis pro Tonne CO2-Äquivalent liegt allerdings deutlich unter dem empfohlenen Wert der Wissenschaft und wird nicht den erwünschten Lenkungseffekt erzielen können. Besonders…Read More

Die Landschaftsdeklaration in Der Plan #54: Wegweiser für eine zukunftstaugliche Planungskultur

Karl Grimm und Thomas Knoll stellen in der Ausgabe #54 von Der Plan, der Zeitschrift der Kammer der ZiviltechikerInnen für Wien, Niederösterreich und Burgenland in der Serie Nachhaltigkeit die Landschaftsdeklaration 2020+ vor, das Thesenpapier zur Nachhaltigen Entwicklung der Österreichischen Landschaften. Die Deklaration wurde von der ÖGLA mit dem Umweltdachverband ausgearbeitet und von diesem 2020 beschlossen.…Read More

Wie geht’s Österreichs Natur?

Zum Start des neuen Natur-Ressorts der Zeitschrift Falter wurden Österreichs vier große Umweltorganisationen Global 2000, Greenpeace, Umweltdachverband und WWF um eine Einschätzung gebeten: Wie steht es um den Zustand der Natur? Ist Österreich ein Umweltmusterland oder eher ein Sündenfall? Hier geht’s zum FALTER ARTIKEL und zu den vier Berichten im PDF-Format, die der Falter als…Read More

Beitritt zur „High Ambition Coalition for Nature and People“ gefordert

Der Österreichische Biodiversitätsrat, dem mehr als 20 Expert*innen aus den Bereichen Biodiversität, Landschaftsgestaltung und Naturschutz angehören, sowie führende VertreterInnen der Klimaforschung und der Umweltdachverbände in Österreich, fordern Bundesministerin Leonore Gewessler und mit ihr die gesamte Bundesregierung in einem Offenen Brief auf, der „High Ambition Coalition for Nature and People“ beizutreten, die beim „One Planet Summit“…Read More

Oberösterreichs Alpen unter Druck

Touristische Infrastruktur wie Schigebietserschließungen zerstören Lebensräume und treiben das Artensterben sowie den Bodenverbrauch voran. Alpenverein, BirdLife, Naturschutzbund, Naturfreunde, Umweltdachverband und WWF sprechen sich gegen massive, naturzerstörerische Pläne in den Bergregionen Oberösterreichs aus. Besonders dramatische Folgen für den Naturhaushalt lassen die Erweiterungspläne auf der Wurzeralm in Spital am Pyhrn und am Dachstein in Obertraun erwarten, so…Read More

5 Punkte für ein rücksichtsvolles Verhalten im Wald

In diesem Herbst, der geprägt ist von Covid-19 und den Ausgangsbeschränkungen, strömen viele Menschen auf der Suche nach Erholung und Bewegung in die Wälder – deutlich mehr als sonst zu dieser Jahreszeit. Sich die Füße zur physischen und psychischen Regeneration zu vertreten ist trotz Beschränkungen ausdrücklich erlaubt und bewiesenermaßen ist ein Aufenthalt im Wald tatsächlich…Read More

Umweltdachverband begrüßt Biodiversitätsfonds der Bundesregierung

Am 21.10.2020 hat Bundesministerin Leonore Gewessler den Start des im Regierungsprogramm vorgesehenen Biodiversitätsfonds angekündigt und erste Schritte vorgestellt. „Es ist erfreulich, dass die Regierung den rasanten Rückgang der Vielfalt an Arten und Lebensräumen als Handlungsauftrag begreift und nun Gegenmaßnahmen setzen wird. Ein Ausbau der Bereiche Forschung und Bewusstseinsbildung ist ein richtiger erster Schritt. Diesem müssen…Read More

Corona-Ampelsystem: Bei grün & gelb – raus ins „Klassenzimmer Natur“!

Das Bildungsministerium ruft Schulen zum Unterricht im Freien auf „Wo pädagogisch sinnvoll und organisatorisch möglich, sind Aktivitäten ins Freie zu verlagern“, betont das Corona-Konzept für Schulen des Bildungsministeriums. Konkret heißt das: In den Ampelphasen „Grün“ und „Gelb“ kann und soll Unterricht draußen stattfinden. Denn Lernen im Freien hat viele Vorteile – allen voran ein verringertes Ansteckungsrisiko.…Read More

Vernetzungstreffen Biodiversität und LEADER

Vernetzungstreffen der Akteur*innen Landschaftspläne und regionale Landschaftsmodelle als Basis für LEADER-Regionen und Gemeinden Mittwoch, 12. August 2020, 10:00 bis 15:00 Uhr HAUS DER LANDSCHAFT (Apollogasse 19, 1070 Wien) Für eine nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklung ländlicher Regionen bedarf es planerischer Instrumente für das Grünland. Auf Basis einer naturräumlichen Gliederung sollen die Schutzgüter (zum Beispiel Biodiversität, Naherholung,…Read More

Hilfspaket für vitalen und klimafitten Wald

Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Bundesministerin Leonore Gewessler haben gemeinsam ein Forstpaket erarbeitet, das auf Zustimmung der Fachwelt stößt. „Dieses Maßnahmenpaket geht in die richtige Richtung und gibt Antworten auf essenzielle Fragen der Forstwirtschaft. Maßnahmen und Forschungsprojekte zur Etablierung klimafitter Wälder sind dringend nötig und bekommen nun Rückenwind. Erfreulicher Baustein des Pakets sind die Biodiversitätsmaßnahmen, die eine…Read More