HdL GESCHLOSSEN

Auf Grund der Corona Pandemie und den dadurch notwendigen Einschränkungen mussten auch wir entsprechend den Anweisungen der Bundesregierung alle Veranstaltungen bis auf weiteres absagen. Das ÖGLA Büro und die zoll+ Redaktion arbeitet eingeschränkt aus den home-offices der Mitarbeiterinnen. Wir bleiben via Email erreichbar: sekretariat@oegla.at / office@zollplus.org Wir wünschen alles Gute in dieser herausfordernden Zeit. Bleiben…Read More

Amerikanischen Studien zufolge reicht schon der Anblick von Natur oder ein Spaziergang im Wald aus, um Cortisol-Werte und Pulsschlag zu senken. Und alleine die Aussicht auf eine Grünfläche führt zur Linderung von Beschwerden,

Begrünung als Job-Motor

Für die Klimakrise und die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie gibt es Lösungen, die Ökologie, Gesundheit und Wirtschaft gleichermaßen fördern: Jetzt ist es wichtiger denn je, die Natur zurück in die Städte zu holen – zur Kühlung in immer heißeren Sommern, als wertvollen Naherholungsraum und als Gesundheitsvorsorge. Bauwerksbegrünungen bieten aber auch wesentliche wirtschaftliche Perspektiven für regionale Wertschöpfungsketten:…Read More

Corona als Bewährungsprobe: WIEVIEL NATUR BRAUCHT DIE STADT?

Chancen nützen, Umwelt schützen – so hilft das Corona-Konjunkturpaket Wirtschaft, Mensch und Natur

Die Corona-Pandemie hat unter anderem eines bewiesen: Wenn Krisen verstanden und in ihrer Bedrohung erkannt werden, ist rasches Handeln möglich. „Genau diese Handlungsfähigkeit gilt es für die Bewältigung der großen Krisen unserer Generation zu nutzen, die weiterhin vor uns liegen: die Klima- und die Biodiversitätskrise. Die anstehenden Konjunkturmaßnahmen bieten die Chance, den Kurswechsel in Richtung…Read More

GRÜNSTATTGRAU Qualifizierungsprogramm Bauwerksbegrünung

Der zweiten Durchgang des GRÜNSTATTGRAU „Qualifizierungsprogramm Bauwerkbegrünung“ steht vor der Tür und wird auch diesmal wieder als Webinar durchgeführt: Sie haben die Möglichkeiten zwischen 3 Paketen zu wählen: 1. Erreichen der Auszeichnung „Qualifizierte/r ErstberaterIn für Bauwerksbegrünung“ durch Absolvierung einer Prüfung und Planung eines Umsetzungsprojekts. 2. Schärfen der eigenen Kompetenz in den Wissensbereichen A-C durch individuelle Zusammenstellung der Module.…Read More

World’s Greenest City 2020: Wien

Im Ranking der grünsten Städte „The World’s 10 Greenest Cities 2020“ hat die österreichische Bundeshauptstadt Wien den ersten Platz gemacht! Gepunktet hat Wien unter anderem mit ihrem Öffi-Angebot und den „frischen Ideen zu Mobilität und öffentlichen Parks“. The birthplace of modernism has a bounty of fresh ideas about mobility and public parks. But the commitment…Read More

Unser neues zu Hause in den Medien

Seit die Initiative HAUS DER LANDSCHAFT ins Leben gerufen wurde, waren wir auf der Suche nach einem Standort, einem physischen Themenhaus der Landschaft. Anfang des Jahres haben wir es gefunden, zwar kein ganzes Haus, dafür aber ein ganz besonders schönes Platzerl Mitten in Wien. Zwischen Westbahnhof und dem Sophienpark liegt das WEST, das Zwischennutzungsprojekt im…Read More

Webinar 13.05.: Begrünung von Dächern und Fassaden

Planungsvorgaben, Richtlinien, Förderungen und Fallbeispiele aus der Praxis / Mittwoch, 13. Mai 2020, 14.00 – 16.00 Uhr Dach- und Fassadenbegrünungen bringen nicht nur Grün in unseren urbanen Lebensraum, sie sind auch ökologisch sinnvoll, leisten einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz und zur Lebensqualität. Energieeinsparungen werden durch ihre kühlende Wirkung im Sommer und wärmedämmende Wirkung im Winter erzielt, das Aufheizen von Fassaden…Read More

Mein, dein, euer, unser Freiraum für ALLE

Offene Gesellschaft – offene Räume – gemeinschaftliche Verantwortung: Jede städtische Freifläche erfüllt einen ökologischen, stadtklimatischen, volksgesundheitlichen oder sozialen Nutzen für die Kommune, doch nicht jede Fläche ist von der Bevölkerung aktiv nutzbar. Der Trend zeigt, zur Entlastung des Freiraumdruckes werden immer öfter privater Freiräume für die Öffentlichkeit nutzbar gemacht.    Von Stephanie Drlik Eigentlich scheint es…Read More

BOKU Landscape Laboratory

Web-Kongress Visions for Transition – Wie Landwirtschaft und Städte der Zukunft die Artenvielfalt bewahren

Vor dem Hintergrund einer Pandemie, die uns die Verletzlichkeit unserer Gesellschaft und unseres Wirtschaftssystems vor Augen führt, und einer fortschreitenden Biodiversitäs- und Klimakrise, die sich zu einer ernsten Bedrohung für die Welternährung entwickelt, lädt die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 am 11. und 12. Mai 2020 zu „Visions for Transition“, einem online-Kongress zu den Themen Landwirtschaft,…Read More

Foto-Challenge: Gewinnen Sie ein Gartenshooting!

Der Call für die Gärten des Jahres 2021 vom Callwey Verlag ist ab sofort offen. Bis 17. Juli ist eine Einreichung möglich. Erstklassiges Bildmaterial ist eine Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme. Fotograf Johannes Hloch eröffnet daher eine Challenge: Lassen Sie Ihren Garten von Johannes fotografieren. Wird Ihr Garten prämiert, GEWINNEN SIE EIN GRATIS GARTEN-SHOOTING! Alle…Read More

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Widmung Grünland-PV-Anlage

  Mit Beteiligung der ÖGLA hat die Niederösterreichische Landesregierung eine neue Widmungsart „Grünland-Photovoltaikanlagen“ im Flächenwidmungsplan erarbeitet. Dazu wurde ein Leitfaden vorgelegt, der die erforderlichen „Umstände und Analysen“ für die Widmungsart Grünland-Photovoltaikanlagen konkretisiert. In den künftigen Verfahren zur Ausweisung dieser Widmungsart werden von Seiten der Amtssachverständigen die Inhalte dieses Leitfadens als Beurteilungsmaßstab herangezogen werden. Insbesondere wird…Read More

Gärten des Jahres 2021

Die Auslobung Gärten des Jahres 2021 läuft! Ab sofort bis zum 12. Juli 2020 werden die Gärten des Jahres gesucht. Der Callwey Verlag und Garten + Landschaft loben zum fünften Mal gemeinsam mit ihren Partnern bdla Bund Deutscher Landschaftsarchitekten, BGL Bundesverband Garten-, Landschafts-und Sportplatzbau e. V., DGGL Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur, ÖGLA – Österreichische Gesellschaft für…Read More

Moderne Nutzungskonflikte: Zwischen offener Kulturlandschaft, Wildnis und Freizeitareal in den Alpen

Im April 2019 wurde den Hinterbliebenen einer „Kuhattacke“ in den Tiroler Alpen Schadenersatz zugesprochen, weil eine Frau, die mit ihrem Hund unterwegs war 2014 tödlich von weidenden Rindern verletzt wurde. Printmedien von Kurier bis Falter und Spiegel berichteten. Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus gab daraufhin 10 Regeln heraus, wie man sich auf Almen verhalten…Read More