OUT NOW: zoll+ gescheit

Die Redaktion überwiegend im homeoffice, Redaktionssitzungen ausschließlich online und der eine oder andere Corona-Stein der uns in den Weg geworfen wurde. Und trotzdem ist es wieder geglückt: Das neue zoll+ ist soeben erschienen! Vielseitiger und bunter denn je, gibt zoll+ gescheit (Nr. 37) viele verschiedene Ein- und Ausblicke in und auf „gescheite“ Landschaftsarchitektur und -planung!…Read More

Start Up Landschaftsarchitekur

Mit der HAUS DER LANDSCHAFT Interviewserie „Wer plant Landschaft?“ und mit den ÖGLA Bürovisiten haben wir schon einige spannende Einblicke in österreichische Landschaftsarchitektur Büros gegeben. Nachdem also schon einige erfolgreich tätige Landschaftsarchitekturbüros vorgestellt wurden, ist es an der Zeit zu erklären, wie man eigentlich LandschaftsarchitektIn werden kann und welche unterschiedlichen Möglichkeiten es gibt, als LandschaftsarchitektIn…Read More

Neue Initiative: KlimaKonkret

Eine Gruppe aus renommierten Expert*innen und namhaften Unterstützer*innen zeigt Städten und Gemeinden gangbare Wege zur dringlichen Anpassung an die Folgen der Klimakrise. Ein erster Schritt in eine klimafitte Zukunft wurde mit der Entwicklung und Aussendung eines Maßnahmen-Plans und der Einrichtung eines Service-Centers gesetzt. Österreichs Städte und Gemeinden sind derzeit doppelt gefordert: Ihre Verteter*innen arbeiten täglich…Read More

5 Punkte für ein rücksichtsvolles Verhalten im Wald

In diesem Herbst, der geprägt ist von Covid-19 und den Ausgangsbeschränkungen, strömen viele Menschen auf der Suche nach Erholung und Bewegung in die Wälder – deutlich mehr als sonst zu dieser Jahreszeit. Sich die Füße zur physischen und psychischen Regeneration zu vertreten ist trotz Beschränkungen ausdrücklich erlaubt und bewiesenermaßen ist ein Aufenthalt im Wald tatsächlich…Read More

Sind städtische Grünräume systemrelevant?

Stephanie Drlik (Haus der Landschaft), Lilli Lička (BOKU, Institut für Landschaftsarchitektur) und Maria Auböck (Auböck + Kárász Landschaftsarchitektur) antworten auf die Frage: Sind städtische Grünräume systemrelevant? Weitere ExpertInnen-Statements zum Thema „Systemrelevante Infrastruktur Stadtgrün“ gibt es auf www.hausderlandschaft.at unter der Rubrik „ExpertInnen gefragt …“Read More

Was sind Ecosystem Services und wie kann urbane Erwärmung durch Grün abgeschwächt werden?

Thomas Schauppenlehner vom BOKU Institut für Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung und Katrin Hagen vom Landscape Institute an der TU Wien beantworten in der neuesten Folge unserer Serie  „ExpertInnen gefragt …“ was Ecosystem Services sind und wie die zunehmende urbane Erwärmung durch Grün abgeschwächt werden kann!Read More

Historische Gärten und Gesellschaft

Seit Jahrtausenden gehört die Gestaltung, Bewahrung und Nutzung von Gärten und Kulturlandschaften als bildende und schöne Künste zu den prägenden Identifikationen als Ausdruck der Kultur des Menschen. Die gesellschaftliche Relevanz historischer Gärten geht aus der engen Wechselwirkung zwischen Kunst und Kultur, Erholung und Bildung, Ökonomie und kultureller Identifikation hervor. Das Buch ist ab sofort im…Read More

Lockerheit im Weltalltag

Isabel Stumfol spielt im Selbstversuch „Sneaky Cards 2“, ein Spiel aus 54 Karten, jede bedruckt mit einer anderen Mission. Alle Menschen sind Mitspieler*innen, die Welt das Spielbrett. Nach Erfüllung der Mission wird die gespielte Karte weitergegeben. Wenn man sie mit dem QR Code trackt und die anderen das auch machen, sieht man online, wo die Karte ist und…Read More