Wie geht’s Österreichs Natur?

Zum Start des neuen Natur-Ressorts der Zeitschrift Falter wurden Österreichs vier große Umweltorganisationen Global 2000, Greenpeace, Umweltdachverband und WWF um eine Einschätzung gebeten: Wie steht es um den Zustand der Natur? Ist Österreich ein Umweltmusterland oder eher ein Sündenfall? Hier geht’s zum FALTER ARTIKEL und zu den vier Berichten im PDF-Format, die der Falter als…Read More

Beitritt zur „High Ambition Coalition for Nature and People“ gefordert

Der Österreichische Biodiversitätsrat, dem mehr als 20 Expert*innen aus den Bereichen Biodiversität, Landschaftsgestaltung und Naturschutz angehören, sowie führende VertreterInnen der Klimaforschung und der Umweltdachverbände in Österreich, fordern Bundesministerin Leonore Gewessler und mit ihr die gesamte Bundesregierung in einem Offenen Brief auf, der „High Ambition Coalition for Nature and People“ beizutreten, die beim „One Planet Summit“…Read More

Oberösterreichs Alpen unter Druck

Touristische Infrastruktur wie Schigebietserschließungen zerstören Lebensräume und treiben das Artensterben sowie den Bodenverbrauch voran. Alpenverein, BirdLife, Naturschutzbund, Naturfreunde, Umweltdachverband und WWF sprechen sich gegen massive, naturzerstörerische Pläne in den Bergregionen Oberösterreichs aus. Besonders dramatische Folgen für den Naturhaushalt lassen die Erweiterungspläne auf der Wurzeralm in Spital am Pyhrn und am Dachstein in Obertraun erwarten, so…Read More

5 Punkte für ein rücksichtsvolles Verhalten im Wald

In diesem Herbst, der geprägt ist von Covid-19 und den Ausgangsbeschränkungen, strömen viele Menschen auf der Suche nach Erholung und Bewegung in die Wälder – deutlich mehr als sonst zu dieser Jahreszeit. Sich die Füße zur physischen und psychischen Regeneration zu vertreten ist trotz Beschränkungen ausdrücklich erlaubt und bewiesenermaßen ist ein Aufenthalt im Wald tatsächlich…Read More

Umweltdachverband begrüßt Biodiversitätsfonds der Bundesregierung

Am 21.10.2020 hat Bundesministerin Leonore Gewessler den Start des im Regierungsprogramm vorgesehenen Biodiversitätsfonds angekündigt und erste Schritte vorgestellt. „Es ist erfreulich, dass die Regierung den rasanten Rückgang der Vielfalt an Arten und Lebensräumen als Handlungsauftrag begreift und nun Gegenmaßnahmen setzen wird. Ein Ausbau der Bereiche Forschung und Bewusstseinsbildung ist ein richtiger erster Schritt. Diesem müssen…Read More

Vernetzungstreffen Biodiversität und LEADER

Vernetzungstreffen der Akteur*innen Landschaftspläne und regionale Landschaftsmodelle als Basis für LEADER-Regionen und Gemeinden Mittwoch, 12. August 2020, 10:00 bis 15:00 Uhr HAUS DER LANDSCHAFT (Apollogasse 19, 1070 Wien) Für eine nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklung ländlicher Regionen bedarf es planerischer Instrumente für das Grünland. Auf Basis einer naturräumlichen Gliederung sollen die Schutzgüter (zum Beispiel Biodiversität, Naherholung,…Read More

Hilfspaket für vitalen und klimafitten Wald

Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Bundesministerin Leonore Gewessler haben gemeinsam ein Forstpaket erarbeitet, das auf Zustimmung der Fachwelt stößt. „Dieses Maßnahmenpaket geht in die richtige Richtung und gibt Antworten auf essenzielle Fragen der Forstwirtschaft. Maßnahmen und Forschungsprojekte zur Etablierung klimafitter Wälder sind dringend nötig und bekommen nun Rückenwind. Erfreulicher Baustein des Pakets sind die Biodiversitätsmaßnahmen, die eine…Read More

Chancen nützen, Umwelt schützen – so hilft das Corona-Konjunkturpaket Wirtschaft, Mensch und Natur

Die Corona-Pandemie hat unter anderem eines bewiesen: Wenn Krisen verstanden und in ihrer Bedrohung erkannt werden, ist rasches Handeln möglich. „Genau diese Handlungsfähigkeit gilt es für die Bewältigung der großen Krisen unserer Generation zu nutzen, die weiterhin vor uns liegen: die Klima- und die Biodiversitätskrise. Die anstehenden Konjunkturmaßnahmen bieten die Chance, den Kurswechsel in Richtung…Read More

#DaheimAufblühen

Jetzt mitmachen und wertvolle Beiträge für die heimische Biodiversität leisten: Die bunte heimische Vielfalt darf auch in Zeiten der Ausgangsbeschränkungen ungehindert wachsen. Heimische Küchenschellen oder Schlüsselblumen blühen gerade richtig auf. Man kann sie ab heute Dienstag, 14.4.2020 wieder in Geschäften, aber genauso wie andere handverlesene heimische Pflanzen auch online bestellen – und sogar bereits in…Read More

3. März ist Tag des Artenschutzes: Bundesweite Strategie zum Schutz der Ökosysteme und Arten gefordert

Anlässlich des internationalen Tages des Artenschutzes am 3. März betont der Umweltdachverband erneut die Wichtigkeit des Biodiversitätsschutzes: „Der Naturverlust und das Artensterben sind mindestens so bedrohlich für die Menschheit wie der steigende CO2-Ausstoß. Es ist höchste Zeit, entschieden entgegenzuwirken. Klima- und Biodiversitätskrise gleichrangig, gleichzeitig und gemeinsam anzugehen, ist die zentrale Herausforderung der Umweltpolitik“, sagt Franz…Read More

Naturschutz-Skandal im Nationalpark Hohe Tauern: Umstrittenes Jagdübereinkommen

Ein neues Jagdübereinkommen zwischen Politik und Jägerschaft will den Schutz bestimmter Wildtierarten im Nationalpark Hohe Tauern massiv beschneiden. Wie heute bekannt wurde, soll Raubwild künftig von Erhaltungs- und Wiederansiedelungsmaßnahmen ausgeschlossen werden. „Wir sind entsetzt. Wenn die bekannt gewordenen Informationen über das neue Jagdübereinkommen tatsächlich stimmen, bedeutet das das Ende der Nationalpark-Idee. Eine solche Beschränkung ist…Read More

Und es ward Licht: Segen mit Schattenseiten

Der kürzeste Tag des Jahres naht, die Straßenlaternen gehen zunehmend früher an, Weihnachtsbeleuchtung strahlt vielerorts in hellem Glanz. Doch diese Lichtorgien bergen auch Schattenseiten: „Die Lichtverschmutzung oder auch Lichtsmog, wie die künstliche Aufhellung bezeichnet wird, nimmt stetig zu. Das stört die Pflanzen- und Tierwelt und kann uns Menschen krank machen. Hinsichtlich der Straßenbeleuchtung spielen nicht…Read More