WERKVORTRAG: TU Gastprofessor Daniel Zimmermann

Der Forschungsbereich Landschaftsplanung und Gartenkunst der TU Wien lädt zum Werkvortrag von Gastprofessor DI Daniel Zimmermann mit Büropartnern DI Oliver Gachowetz und DI Robert Luger Donnerstag 22.10.2020 18:00 LIVE im Kuppelsaal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien Die Covid-Regelung der TU Wien sieht einen zugewiesenen Sitzplatz für jeden Besucher vor oder im LIVE Stream Klimasensible Planungen benötigen…Read More

IBA_Wien Wohnbaufreiraum

Die Anforderung an Wohnbaufreiräume steigt. Es gilt ein Wohnumfeld bereitzustellen, das auch in Krisenzeiten wie dem voranschreitenden Klimawandel oder der Covid-19 Krise Lebensqualität schafft und einen Beitrag zu nachhaltigen Stadtentwicklung leistet. Welche neuen Ansätze die IBA_Wien Wohnbaufreiräume zeigen und wie sozialen und ökologischen Herausforderungen auf innovative Weise begegnet werden kann, erfahren Sie am 12.10.2020 |…Read More

NEXTLAND CALL 2020

nextland, die digitale Sammlung österreichischer Landschaftsarchitektur umfasst derzeit über 290 Projekte. Dieser Umfang ermöglicht einen geballten Überblick landschaftsarchitektonischen Schaffens in Österreich und zeigt ein größeres Spektrum an Entwurfszugängen und Aufgabenstellungen über individuelle Büro-Präsentationen hinaus. nextland vermittelt Landschaftsarchitektur als eigenständige Aufgabe oder als architektur- oder infrastrukturbezogene Projekte. Die ÖGLA und das Institut für Landschaftsarchitektur (ILA) an…Read More

Schwammstadtbäume am Wiener Johann-Nepomuk-Vogl-Platz

Erstmals in Wien konnten Bäume mit dem innovativen Schwammstadtsystem auf einem öffentlichen Platz realisiert werden. Neben zahlreichen Gestaltungsmaßnahmen sollen die schattenspendenden Bäume langfristig für mehr Lebensqualität am Platz sorgen. Durch die Umgestaltung und Neustrukturierung wurde der 2.700 m² große Johann-Nepomuk-Vogl-Platz in Wien Währing zu einem attraktiven Aufenthaltsort aufgewertet. Mehr Grünflächen, schattenspendende Bäume und kühlende Wasserspiele…Read More

Biologie für die Bundesgärten?

  In einem PRESSE Interview erklärt BM Köstinger die neue Chefin der Bundesgärten als studierte Biologin und Zoologin zur Fachfrau für Gartendenkmalpflege. Diese Aussage kann die Österreichische Gesellschaft für Landschaftsarchitektur so nicht unkommentiert stehen lassen, denn ein Biologiestudium macht die Leiterin noch nicht zur Fachfrau. Die Aufgabenstellung erfordert eine landschaftsarchitektonische Ausbildung oder Arbeitserfahrung in einem…Read More

Freiraumreserve Straße: Nutzungserweiterung von Verkehrsräumen

Am 19.06.2020 haben wir im HAUS DER LANDSCHAFT über Straßenräume und ihre Raum- und Aufenthaltspotentiale im Klimawandel diskutiert. Für all jene die nicht vor Ort dabei sein konnten, gibt es die Diskussion als facebook stream zum Nachschauen.   INHALT: Planungsvorhaben der jüngsten Vergangenheit widmen sich zunehmend der Nutzungsaufwertung von Verkehrsräumen. Warum? Dafür gibt es einige…Read More

Video-Talks öffnen das Archiv Österreichischer Landschaftsarchitektur

Am 9. Juni, dem internationalen Tag der Archive, öffnet das an der BOKU Wien beheimatete LArchiv seine virtuellen Pforten und gibt im neuen Filmkanal einen lebendigen Einblick in Vor- und Nachlässe österreichischer LandschaftsarchitektInnen. Den Anfang machen die Nachkommen, die über das nicht immer einfache Erbe erzählen. Die Arbeiten namhafter PlanerInnen wie Viktor Mödlhammer als Gestalter…Read More

Offener Gestaltungsprozess: Die Neugestaltung des autofreien Vorplatzes der Bunten Schule Währing

Spannender Artikel über die Nutzungsänderung von Straße und Park durch einen offenen Gestaltungsprozess von Philipp Rode, zwoPK Landschaftsarchitektur im neuen zoll+ offen: Schulen und Bildungseinrichtungen können als Attraktoren und Innovatoren für die Nutzung und Gestaltung des öffentlichen Raums fungieren. Bei der Neugestaltung des Vorplatzes der Bunten Schule Währing wurde ein in mehreren Aspekten offener Zugang…Read More

MODERNE BEREGNUNGSTECHNIK für LandschaftsarchitektInnen und ArchitektInnen

Am Do, 5. März 2020 / 9:00-15:30 Uhr veranstaltet die Fa. PROCHASKA ein Seminar zur MODERNEN BEREGNUNGSTECHNIK speziell für LandschaftsarchitektInnen und Architekten. Was PlanerInnen bei Ihren Projekten rund um die Bewässerung besonders beachten sollten und warum die Bewässerungstechnik und Wassermenge bereits bei der Planung der Gebäudetechnik mitgedacht werden muss, erfahren Sie in diesem Seminar.   PROGRAMM…Read More

WER PLANT LANDSCHAFT ?

Wir alle tragen durch aktive oder beiläufige Nutzung unserer Lebens- und Landschaftsräume zu ihrer Formung und Entwicklung bei. Dabei bewegen wir uns in vorgegebenen Handlungsrahmen, die durch Eigentumsverhältnisse und rechtliche oder soziale Reglements bestimmt werden. Insbesondere wird die Nutzung aber durch Planungsinterventionen gesteuert. Die landschafts- und freiraumzuständige Planungsdisziplin heißt Landschaftsarchitektur.   Landschaftsarchitektur ist eine technisch-naturwissenschaftliche Disziplin,…Read More

Wie jetzt, LandschaftsarchitektIn?

Wer die HAUS DER LANDSCHAFT Interviewserie „Wer plant Landschaft?“ verfolgt, kennt bereits die Antwort auf die selbst gestellte Frage: Ja genau, es sind LandschaftsarchitektInnen, die sich mit der Planung und Gestaltung unserer Landschaftsräume befassen. Nachdem wir schon einige in Österreich erfolgreich tätige Landschaftsarchitekturbüros vorgestellt haben, ist es an der Zeit zu erklären: Wie wird man…Read More

3:0 Landschaftsarchitektur

Die Interviewreihe „Wer plant Landschaft“ geht weiter, diesmal mit Fragen an Daniel Zimmermann, geschäftsführender Partner im Wiener Ingenieurbüro 3:0 Landschaftsarchitektur.   HdL: Herr Zimmermann, zu Beginn eine Verständnisfrage: Was bedeutet für Sie als Landschaftsarchitekt eigentlich Landschaft und Freiraum? D.Zimmermann: Freiraum und Landschaft ist überall dort, wo Regen drauffällt. Ich finde diese Definition sehr passend, denn…Read More

Internationaler Wettbewerb Holocaust Memorial Center, Kiew entschieden: Erfolg für Österreichisches Landschaftsarchitektur Büro

KIERAN FRASER LANDSCAPE DESIG gewinnt im Team mit querkraft Architekten den Wettbewerb zum Holocaust Memorial Center in Kiew. Das 89.000 m² große Projektareal soll 2023 fertiggestellt sein. „The Babyn Yar Holocaust Memorial Center primary mission is to respectfully commemorate the victims of the Babyn Yar tragedy and to promote the humanization of mankind through the…Read More

NELA – Europäisches Netzwerk der LA-Archive

Der 18.September 2019 geht als Meilenstein in die Geschichte der Landschaftsarchitektur ein. An diesem Tag haben sich bei Oslo im Rahmen der ECLAS Konferenz (European Council of Landscape Architecture Schools) 8 europäische Archive der Landschaftsarchitektur zu einem internationalen Netzwerk zusammengeschlossen. Die gerade 100 Jahre alte Disziplin erhält so den nötigen historischen Sockel für zukünftige Herausforderungen…Read More