IKEA hus: Exklusiv-Führung für ÖGLA Mitglieder

Die ÖGLA läd am 5.10. ab 16:00 zu einer exklusiven Fachführung durch den neuen City IKEA beim Westbahnhof, im Fokus steht die innovative Fassadenbegrünung mit Großbaumpflanzungen. Achtung: Diesmal nur für ÖGLA Mitglieder – first come, first serve! Also schnell über das Kontaktformular anmelden! Dienstag 05.10.2021, 16:00 – 18:00 UhrTreffpunkt vor dem Kaufhaus (beim Ausgang U3)…Read More

SYMPOSIUM LANDSCHAFTSGÄRTEN ’21 KULTURERBE IN TRANSFORMATION

21. BIS 23. OKTOBER 2021 ORANGERIE SCHLOSSPARK EISENSTADT !!! ERMÄSSIGTE TEILNAHMEGEBÜHR FÜR ÖGLA MITGLIEDER !!! Historische Gärten sind von Transformationsprozessen geprägt und werden von äußeren Faktoren wie Klima und Geologie, aber auch von soziokulturellen Aspekten wie Ästhetik und unterschiedlichen Eingriffen beeinflusst. Das Symposium ´21 Landschaftsgärten – Kulturerbe in Transformation stellt unterschiedliche Aspekte der Nutzung und…Read More

OUT NOW: zoll+ privat

Die Sommerausgabe des Fachmagazins zoll+ ist erschienen! Das Heft widmet sich diesmal dem Thema „privat“ und wirft unterschiedliche Perspektiven auf diesen Schwerpunkt. Dabei geht es jedoch nicht nur um den begrenzt zur Verfügung stehenden privaten Freiraum sondern auch um die öffentlichen Angebote, auf die Städter*innen in Folge angewiesen sind. So werden einige Freiraumtypologien ins Rampenlicht…Read More

Start Up Landschaftsarchitekur

Mit der HAUS DER LANDSCHAFT Interviewserie „Wer plant Landschaft?“ und mit den ÖGLA Bürovisiten haben wir schon einige spannende Einblicke in österreichische Landschaftsarchitektur Büros gegeben. Nachdem also schon einige erfolgreich tätige Landschaftsarchitekturbüros vorgestellt wurden, ist es an der Zeit zu erklären, wie man eigentlich LandschaftsarchitektIn werden kann und welche unterschiedlichen Möglichkeiten es gibt, als LandschaftsarchitektIn…Read More

Was bedeutet eigentlich Grünraumgerechtigkeit?

Lilli Lička (BOKU ILA), Carla Lo (Carla Lo Landschaftsarchitektur) und Stephanie Drlik (Haus der Landschaft) antworten auf die Fragen: Wieso ist der Grün- und Freiraum einer Stadt eigentlich so wichtig? Ist Grün ein Privileg der Reichen? Was versteht man unter „Grünraumgerechtigkeit“? Weitere ExpertInnen-Statements zum Thema „Systemrelevante Infrastruktur Stadtgrün“ gibt es auf http://www.hausderlandschaft.at unter der Rubrik…Read More

IBA_Wien Wohnbaufreiraum

Die Anforderung an Wohnbaufreiräume steigt. Es gilt ein Wohnumfeld bereitzustellen, das auch in Krisenzeiten wie dem voranschreitenden Klimawandel oder der Covid-19 Krise Lebensqualität schafft und einen Beitrag zu nachhaltigen Stadtentwicklung leistet. Welche neuen Ansätze die IBA_Wien Wohnbaufreiräume zeigen und wie sozialen und ökologischen Herausforderungen auf innovative Weise begegnet werden kann, erfahren Sie am 12.10.2020 |…Read More

NEXTLAND CALL 2020

nextland, die digitale Sammlung österreichischer Landschaftsarchitektur umfasst derzeit über 290 Projekte. Dieser Umfang ermöglicht einen geballten Überblick landschaftsarchitektonischen Schaffens in Österreich und zeigt ein größeres Spektrum an Entwurfszugängen und Aufgabenstellungen über individuelle Büro-Präsentationen hinaus. nextland vermittelt Landschaftsarchitektur als eigenständige Aufgabe oder als architektur- oder infrastrukturbezogene Projekte. Die ÖGLA und das Institut für Landschaftsarchitektur (ILA) an…Read More

Biologie für die Bundesgärten?

  In einem PRESSE Interview erklärt BM Köstinger die neue Chefin der Bundesgärten als studierte Biologin und Zoologin zur Fachfrau für Gartendenkmalpflege. Diese Aussage kann die Österreichische Gesellschaft für Landschaftsarchitektur so nicht unkommentiert stehen lassen, denn ein Biologiestudium macht die Leiterin noch nicht zur Fachfrau. Die Aufgabenstellung erfordert eine landschaftsarchitektonische Ausbildung oder Arbeitserfahrung in einem…Read More

OUT NOW: zoll+neu

Soeben haben sich die druckfrischen zoll+ Hefte (Nummer 36/2020) auf den Weg zu den Abonnent*innen gemacht. Themenschwerpunkt ist, wie könnte es nach einem Herausgeber*innen-Wechsel anders sein, „neu“! Doch das Heft „neu“ steht nicht nur für die neue Herausgeberschaft, es steht vor allem für neue, zukunftsfähige Ideen, Projekte und Methoden, denen die Beiträge in dieser Nummer…Read More

Unser neues zu Hause in den Medien

Seit die Initiative HAUS DER LANDSCHAFT ins Leben gerufen wurde, waren wir auf der Suche nach einem Standort, einem physischen Themenhaus der Landschaft. Anfang des Jahres haben wir es gefunden, zwar kein ganzes Haus, dafür aber ein ganz besonders schönes Platzerl Mitten in Wien. Zwischen Westbahnhof und dem Sophienpark liegt das WEST, das Zwischennutzungsprojekt im…Read More

Außi g’schaut, aus dem HAUS DER LANDSCHAFT: Interview mit Stephanie Drlik

Was tut sich im österreichischen Netzwerk der Landschaft? Gibt es so etwas überhaupt? Ja, durchaus! Stephanie Drlik berichtet in der Radiosendung „Außi g’schaut: Landschaft quer gedacht“ über die Österreichische Gesellschaft für Landschaftsarchitektur (ÖGLA), die Plattform „HAUS DER LANDSCHAFT“ sowie über „zoll+“,  die Österreichische Schriftenreihe für Landschaft und Freiraum.  Die Sendung wurde am 17. Jänner 2020…Read More

WER PLANT LANDSCHAFT ?

Wir alle tragen durch aktive oder beiläufige Nutzung unserer Lebens- und Landschaftsräume zu ihrer Formung und Entwicklung bei. Dabei bewegen wir uns in vorgegebenen Handlungsrahmen, die durch Eigentumsverhältnisse und rechtliche oder soziale Reglements bestimmt werden. Insbesondere wird die Nutzung aber durch Planungsinterventionen gesteuert. Die landschafts- und freiraumzuständige Planungsdisziplin heißt Landschaftsarchitektur.   Landschaftsarchitektur ist eine technisch-naturwissenschaftliche Disziplin,…Read More

Diese Diashow benötigt JavaScript.

ÖGLA NEU 2017-2019

Vor rund drei Jahren hat die ÖGLA | Österreichische Gesellschaft für Landschaftsarchitektur einen Reformprozess gestartet. Das immer stärker werdende Selbstverständnis der Landschaftsarchitektur Österreichs hat nach einem Verein verlangt, der sowohl Berufsverband, als auch erweiterte Plattform für Information, Kommunikation, Vermittlung, Austausch und Vernetzung ist. Dieser Anspruch hat die Schaffung neuer organisatorischer Strukturen und Abläufe erforderlich gemacht,…Read More