OUT NOW: zoll+neu

Soeben haben sich die druckfrischen zoll+ Hefte (Nummer 36/2020) auf den Weg zu den Abonnent*innen gemacht. Themenschwerpunkt ist, wie könnte es nach einem Herausgeber*innen-Wechsel anders sein, „neu“! Doch das Heft „neu“ steht nicht nur für die neue Herausgeberschaft, es steht vor allem für neue, zukunftsfähige Ideen, Projekte und Methoden, denen die Beiträge in dieser Nummer…Read More

Unser neues zu Hause in den Medien

Seit die Initiative HAUS DER LANDSCHAFT ins Leben gerufen wurde, waren wir auf der Suche nach einem Standort, einem physischen Themenhaus der Landschaft. Anfang des Jahres haben wir es gefunden, zwar kein ganzes Haus, dafür aber ein ganz besonders schönes Platzerl Mitten in Wien. Zwischen Westbahnhof und dem Sophienpark liegt das WEST, das Zwischennutzungsprojekt im…Read More

Außi g’schaut, aus dem HAUS DER LANDSCHAFT: Interview mit Stephanie Drlik

Was tut sich im österreichischen Netzwerk der Landschaft? Gibt es so etwas überhaupt? Ja, durchaus! Stephanie Drlik berichtet in der Radiosendung „Außi g’schaut: Landschaft quer gedacht“ über die Österreichische Gesellschaft für Landschaftsarchitektur (ÖGLA), die Plattform „HAUS DER LANDSCHAFT“ sowie über „zoll+“,  die Österreichische Schriftenreihe für Landschaft und Freiraum.  Die Sendung wurde am 17. Jänner 2020…Read More

WER PLANT LANDSCHAFT ?

Wir alle tragen durch aktive oder beiläufige Nutzung unserer Lebens- und Landschaftsräume zu ihrer Formung und Entwicklung bei. Dabei bewegen wir uns in vorgegebenen Handlungsrahmen, die durch Eigentumsverhältnisse und rechtliche oder soziale Reglements bestimmt werden. Insbesondere wird die Nutzung aber durch Planungsinterventionen gesteuert. Die landschafts- und freiraumzuständige Planungsdisziplin heißt Landschaftsarchitektur.   Landschaftsarchitektur ist eine technisch-naturwissenschaftliche Disziplin,…Read More

Wie jetzt, LandschaftsarchitektIn?

Wer die HAUS DER LANDSCHAFT Interviewserie „Wer plant Landschaft?“ verfolgt, kennt bereits die Antwort auf die selbst gestellte Frage: Ja genau, es sind LandschaftsarchitektInnen, die sich mit der Planung und Gestaltung unserer Landschaftsräume befassen. Nachdem wir schon einige in Österreich erfolgreich tätige Landschaftsarchitekturbüros vorgestellt haben, ist es an der Zeit zu erklären: Wie wird man…Read More

Diese Diashow benötigt JavaScript.

ÖGLA NEU 2017-2019

Vor rund drei Jahren hat die ÖGLA | Österreichische Gesellschaft für Landschaftsarchitektur einen Reformprozess gestartet. Das immer stärker werdende Selbstverständnis der Landschaftsarchitektur Österreichs hat nach einem Verein verlangt, der sowohl Berufsverband, als auch erweiterte Plattform für Information, Kommunikation, Vermittlung, Austausch und Vernetzung ist. Dieser Anspruch hat die Schaffung neuer organisatorischer Strukturen und Abläufe erforderlich gemacht,…Read More

Junge Landschaftsarchitektur schließt Lücke

Am 22. November 2019 wurde der diesjährige ÖGLA LandschaftsArchitekturPreis für Studierende und JungabsolventInnen LAP 2019 vergeben. Im Zentrum des Interesses stand DIE LÜCKE, die es zu entdecken und landschaftsarchitektonisch zu bearbeiten galt. Aus über 50 Einreichungen hat eine prominent besetzte Fachjury die Gewinnerprojekte nominiert. Im Rahmen der Preisverleihung in der Villa Schapira wurden dann die…Read More

26.11.2019: Plan B zu Plan T ?

  „Mit 16% Anteil am BIP geben die über 90.000 in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft tätigen Betriebe über 700.000 Menschen direkt oder indirekt eine Beschäftigung. Keine andere Branche ist in allen Regionen unseres Landes so verwurzelt und sorgt von den Städten bis in die entlegensten Täler für Wertschöpfung.“ (BMNT auf die selbstgestellte Frage: Warum braucht…Read More

Internationaler Wettbewerb Holocaust Memorial Center, Kiew entschieden: Erfolg für Österreichisches Landschaftsarchitektur Büro

KIERAN FRASER LANDSCAPE DESIG gewinnt im Team mit querkraft Architekten den Wettbewerb zum Holocaust Memorial Center in Kiew. Das 89.000 m² große Projektareal soll 2023 fertiggestellt sein. „The Babyn Yar Holocaust Memorial Center primary mission is to respectfully commemorate the victims of the Babyn Yar tragedy and to promote the humanization of mankind through the…Read More

* 05.11.2019 | AUBÖCK+KÁRÁSZ LANDSCAPE ARCHITECTS

05.11.2019 / 16:00 – 18:00 ÖGLA Bürovisite ins Atelier Auböck+Kárász landscape architects 1070 Wien, Bernardgasse 21 http://www.auboeck-karasz.at   * Auböck+Kárász Ateliervorstellung Mit Berichten aus Baku, Azerbaijan * Schwerpunktthema: 5.11.1978 | 5.11.2019 Volksbegehren Zwentendorf | Umweltbewegung heute? Welchen Beitrag kann Landschaftsarchitektur für eine umweltverträgliche Energiewende leisten? Im Anschluss an die Bürovisite findet ein ÖGLA Vereinstreffen statt.…Read More

LandRise

Die HAUS DER LANDSCHAFT | REDAKTION hat im Rahmen der Interviewserie „Wer plant Landschaft?“ mit Maria Anna Schneider-Moosbrugger, Inhaberin und Büroleiterin des Vorarlberger Landschaftsarchitekturbüros LandRise, gesprochen. In Westösterreich herrscht ja bekanntlich ein starkes Bewusstsein für Architektur, dass die Landschaftsarchitektur dem um nichts nachsteht, wird in diesem Interview klar.    HdL: Frau Schneider-Moosbrugger, was verstehen Sie…Read More