Das HAUS DER LANDSCHAFT steht für ein breites Verständnis des Landschaftsbegriffes. Dieses schließt den physischen Landschaftsraum ebenso ein, wie die Landschaft als Ökosystem, als Lebensraum und als Kultur- und Gesellschaftsraum. Landschaft kann, muss aber nicht unweigerlich grün sein. Es gibt Natur- und Stadtlandschaften, Mikro- und Makrolandschaften, Landschaften im ruralen ebenso wie im urbanen, im besiedelten wie im unbesiedelten Raum. Wir setzen uns für die Sicherung und qualitätsvolle Entwicklung der österreichischen Natur-, Kultur- und Stadtlandschaften ein.

 

Foto: DI Kumpfmüller | Büro für Landschaftsplanung © Johannes Hloch