Géza-Hajós-Preis 2020

Die öghg – Österreichische Gesellschaft für historische Gärten vergibt diese Jahr wieder den Géza-Hajós-Preis 2020, ein Förderungsstipendium für Studierende in der Höhe von 1.500,- Euro für Forschung zu historischen Gärten in Österreich.   Die Forschung zu historischen Garten- und Parkanlagen in Österreich ist europaweit betrachtet ein junges Betätigungsfeld für am Ende des ersten Ausbildungsweges stehende…Read More

My Home Is My Castle – Das schwere Erbe von Suburbia – Eigenes Grün versus Klimaschutz?

VORTRAG, Judith Eiblmayr Freitag, 10.05.2019 / 19:00 Veranstaltungsort: IG Architektur, Gumpendorferstraße 63b, 1060 Wien Ein eigenes, geräumiges Einfamilienhaus mit Garten, ohne dabei auf die Vorteile einer nahegelegenen Stadt verzichten zu müssen, steht seit mehreren Jahrzehnten ganz oben auf der Wunschliste vieler Stadtbewohner. Die massenweise und standardisierte Realisierung dieses Traumes hat das urbane Gefüge jedoch völlig…Read More

ALARMSTUFE ROT – WIEVIELE WECKRUFE BRAUCHT ES NOCH?

Am 06.05.2019 hat der UN Weltbiodiversitätsrat IPBES in Paris den Bericht zum globalen Zustand der biologischen Vielfalt und der Leistungen der Ökosysteme präsentiert. Das verheerende Fazit: Die Artenvielfalt kollabiert und das Problem scheint ebenso schwerwiegend wie der Klimawandel. Es ist höchste Zeit zu handeln – auch in Österreich. Der Umweltdachverband präsentiert 6 Sofortmaßnahmen für den…Read More

STEUERREFORM: Fehlende Ökologisierung ist „größtes umweltpolitisches Versäumnis dieser Bundesregierung“

Kontraproduktive Subventionen belasten weiterhin Umwelt und Staatshaushalt Energie- und Klimaziele bleiben unerreichbar Als „schwer enttäuschend“ kritisiert der Umweltdachverband den von der Bundesregierung präsentierten Entwurf der Steuerreform. „Ob extreme Wetterereignisse, Insektensterben, Naturverbrauch – die Auswirkungen unseres umweltschädlichen Verhaltens werden täglich sichtbarer. Um die wichtigen Klima- und Energieziele zu erreichen, wäre eine umfassende ökosoziale Steuerreform der beste…Read More

LARCH-ING: Ingenieurleistung Landschaftsarchitektur – Trends und Perspektiven

Die nächste ÖGLA AKADEMIE Fortbildungsveranstaltung findet am Fr. 24. Mai 2019 ab 13:00 Uhr zum Thema „LARCH-ING: Ingenieurleistung Landschaftsarchitektur – Trends und Perspektiven“ im Wiener Otto Wagner Schützenhaus statt. PROGRAMM Anreise Infos   Die Herausforderungen unserer Zeit – allen voran der Klimawandel und die rasant wachsenden Städte – sowie die Verfolgung zukunftsfähiger Stadt- und Regionalentwicklungen…Read More

„Die Lenkungsabgabe muss im Rahmen einer umfassenden ökosozialen Steuerreform umgesetzt werden, wie wir sie bereits seit vielen Jahren fordern.“

Franz Maier, Präsident des Umweltdachverbandes, zur ökosozialen Steuerreform

„DIE GÄRTEN DER SCHUTZZONE RENNWEG“ mit Prof. Eva Berger

Eine Führung in und um die Gärten der Schutzzone Rennweg, europäisches Unikat aus dem 18.Jahrhundert: einstiges Wohnen, Feiern Erholen und Forschen in hoch- und spätbarocken Bauten und Gärten. Es führt ao.Univ.Prof. Dr. Eva Berger (TU Wien, öghg) Fr, 26.4.2019 / 15:00 – 17:00 Treffpunkt: Eingang zum Belvedereareal, Ecke Prinz Eugen-Straße-Landstraßer Gürtel   Seit 1974 bilden…Read More

GÄRTEN DES JAHRES 2020 – Die Auslobung läuft …

… bis zum 14. Juli 2019 werden DIE GÄRTEN DES JAHRES gesucht! Der Callwey Verlag und Garten + Landschaft loben zum fünften Mal gemeinsam mit ihren Partnern bdla Bund Deutscher Landschaftsarchitekten, BGL Bundesverband Garten-, Landschafts-und Sportplatzbau e. V., DGGL Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur, ÖGLA – Österreichische Gesellschaft für Landschaftsarchitektur, BSLA – Bund Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen,…Read More

Das Schwammstadt-Prinzip im neuen architektur.aktuell

Heiße, trockene Sommer und punktuell auftretende Starkregenereignisse, die unsere Kanalsysteme überlasten und für lokale Überflutungen sorgen, mit diesen Klimawandelfolgen werden wir künftig leben müssen. In Sachen Klimawandel-Resilienz rückt in Städten daher die sogenannte blau-grüne Infrastruktur in den Fokus des Interesses. Ein innovatives, bereits in Anwendung befindliches Bodenaufbausystem in Baumscheiben soll zur Verbesserung der Baumqualität und…Read More

AUSSTELLUNG 30 JAHRE DONAUINSEL WIEN ZU GAST BEI DER ÖGLA AKADEMIE

Eigentlich wurden Donauinsel und Neue Donau zum Zweck des Hochwasserschutzes für Wien errichtet – in einer immerhin 16-jährigen Bauzeit. Seither hat sich die „Insel“ zu einem der beliebtesten Freizeit- und Naherholungsgebiete der Wienerinnen und Wiener entwickelt. Die Fertigstellung ist nun 30 Jahren her und um das runde Jubiläum gebührend zu feiern hat die Fachabteilung MA 45…Read More

Machen zeitige Frühblüher den Klimawandel sichtbar?

Die ersten Blüten läuten den Frühling ein! Zu den heimischen Frühblühern zählen u. a. Schneeglöckchen, Leberblümchen, Krokusse und Schneerosen. Mit etwas Verzögerung sind dann auch Bärlauch, Buschwindröschen, Hänsel und Gretel und Himmelschlüssel zu erwarten. Zu den späten Frühblühern gehören Narzissen oder Tulpen. Denn die Blütezeit der Geophyten, allgemein als Frühlings- oder Frühblüher bekannt, beginnt in…Read More